Stadtstromer: mehr als nur ein weiterer Tour-Anbieter.

Es gab eine Zeit vor den Segway-Touren von "Stadtstromer".

So sah es in Leipzig aus: kein Anbieter von Segway-Touren hatte eine Ladenfläche und damit einen verlässlichen Treffpunkt, bei dem man seine Taschen während der Tour abstellen oder einfach mal kurz auf Toilette gehen konnte. Kein Anbieter fuhr mit seinen Gästen mit Helm, obwohl der Hersteller das empfiehlt.

 

Wir haben zudem den Fahrspaß vermisst. Wir wären enttäuscht, wenn wir eine Segway-Tour buchen und dann kaum vom Fleck kommen, weil der Anbieter ewige Vorträge vor den Sehenswürdigkeiten hält.

Wir sind der Meinung, dass sich die sehr kompakte Leipziger Innenstadt viel besser zu Fuß erkunden lässt.

 

Vor allem: keine der angebotenen Touren war erlaubt, das hätte Knöllchen bedeuten können! Auch der Versicherungsschutz hängt davon ab.


Was ist bei den Segway-Touren von Stadtstromer anders?

Wir haben viel Zeit investiert - und sind stolz auf das Ergebnis:

  • erstmals in Leipzig ein fester Standort für Segway-Touren - wir nennen das auch "seriös"
  • das Fahrtraining findet nicht auf öffentlichen Fußwegen statt - denn das ist nicht nur gefährlich, sondern auch verboten
  • erstmals steht bei Segway-Fahrten in Leipzig der Fahrspaß im Vordergrund und wird nicht nur beworben - denn die Touren führen weit aus der Innenstadt heraus, statt nur von einem Vortrag zum anderen zu schleichen (Infos gibt es trotzdem - über unser Funk-Audio-System und in einer gesunden Mischung, so dass unsere Touren gleichwohl für Touristen als auch für Leipziger ein Erlebnis sind)
  • erstmals werden Touren nur auf erlaubten Wegen durchgeführt - denn Fußgängerzonen sind zum Beispiel tabu, dort macht es zwischen den vielen Passanten auch keinen Spaß durchzufahren
  • erstmals können Touren direkt verbindlich online gebucht werden - keine ungewissen Anfragen mit Wartezeit, sondern "Nägel mit Köpfen" und beste Planbarkeit (auch mobil, denn das Ausdrucken der Tickets ist nicht notwendig)
  • wir fahren erstmals in Leipzig mit Segways, mit denen man überhaupt fahren darf (auch hier trifft es Euch als Fahrer, auch wenn ihr die zahlreichen Verstöße gar nicht kennt)
  • erstmals wird in Leipzig die Herstellerempfehlung befolgt: wir fahren nur mit Helm (da Sicherheit bei uns nichts extra kostet, verleihen wir die Helme zur Tour gratis - ihr könnt aber gern Euren eigenen Fahrradhelm verwenden)

Sicherheit ist für uns sehr wichtig. Dazu zählt unter Anderem unser intensives Fahrtraining mit Übungsparcours und "fahren nur mit Helm".

 

Und damit ihr Eure Segway-Tour mit Stadtstromer möglichst lange in guter Erinnerung behaltet, erstellen wir von Euch während der Fahrt ein Foto vor einer bekannten Leipziger Sehenswürdigkeit und senden es per E-Mail. Gratis.

 

Neben Fahrspaß und Sicherheit liegt uns vor allem auch Umweltschutz am Herzen. Deshalb setzen wir mit unserem Fuhrpark zu 100% auf Elektromobilität.


Im Frühjahr 2016 haben wir nach der intensiven Vorarbeit mit unseren Segway-Touren begonnen. Die zahlreichen Bewertungen auf den unterschiedlichsten Portalen bestätigen, mit unserem Ansatz "erstmals legal und mit Fahrspaß auf dem Segway durch Leipzig" den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.


Nach einer Erweiterung des Segway-Fuhrparks Anfang 2018 wurden in dem Jahr auch die Weichen für die nächsten großen Schritte gestellt.

 

Vor allem eröffnete der Umzug vom Böttchergässchen in die Höfe am Brühl im April 2019 ganz andere Möglichkeiten. Damit können wir die Übung vor der Tour auf einem richtig tollen Segway-Indoor-Parcours noch intensiver durchführen. Mit dem Parcours gibt es auch die Möglichkeit, das Segway-fahren einmal zu probieren - wetterunabhängig und mitten in der Innenstadt!

 

Mit den Segways meiden wir bewusst die kompakte Leipziger Innenstadt und fahren mit Euch lieber weit hinaus. Dennoch gibt es so viele Highlights im Zentrum, die jedoch mit dem Segway nicht erreicht werden können. Deshalb zeigen wir Sie Euch zu Fuß.


Das Jahr 2019 war für uns ganz besonders! Neben dem Umzug kam eine Erweiterung unseres Angebots: es geht nun auch zu Fuß durch die Innenstadt. Allerdings wieder völlig anders, als man es gewohnt ist.

 

Denn in den Jahren zuvor haben wir selbst an vielen Rundgängen in Leipzig teilgenommen, um "unsere" Stadt besser kennen zu lernen. Ein Großteil davon hat uns jedoch so sehr enttäuscht, dass wir es als Ansporn genutzt haben, "das Rad neu zu erfinden" und es deutlich besser umzusetzen!

 

So sind wir mit unseren Gästen viel unterwegs, statt an wenigen Orten mit unnützen Details zu langweilen. Damit uns auch beim Gehen jeder hört, nutzen wir ein Funk-Headset-System. Wir verzichten zudem soweit es geht auf die Aufzählung unendlicher Jahreszahlen, wir wollen viel lieber Leipzig zeigen.

 

Und das "Zeigen" haben wir revolutioniert! Unterwegs präsentieren wir lebendige, vor allem historische Bilder der Stadt - allerdings nicht wie üblich im "Briefmarkenformat" hinter einer glänzenden Folie, sondern richtig groß an der Wand mit einem mobilen lichtstarken Beamer!

 

Kurzweilig bis zum Schluss, einfach einzigartig!

 

Damit haben wir nun auch eine kurzfristige Alternative, wenn es bei Gruppen-Buchungen für eine Segway-Tour plötzlich zu nass angekündigt ist und die Fahrt deshalb leider nicht starten kann.


Corona hat auch für uns erhebliche Einschnitte bedeutet. Dennoch haben wir uns davon nicht entmutigen lassen, sondern blicken optimistisch in die Zukunft!

Und auch wenn das größte Problem war, dass wegen der Pandemie die Buchungen der für uns wichtigen großen Gruppen ausblieben, haben wir Anfang 2021 unseren Fuhrpark erneut erweitert - und zwar deutlich. Wir haben nun 24 Segways im eigenen Bestand und können somit noch flexibler größeren Gruppen ein Erlebnis in Leipzig bieten, ohne auf externe Unterstützung angewiesen zu sein.


Bei Fragen zu Leipzig-Erlebnissen zögere nicht, uns zu kontaktieren.